Camino via Tolosana (Tag 06)

 

St.-Guilhem-le-Désert → St.-Jean-de-la-Blaquière


 → 27 Kilometer
↑ 766 Meter

Mittwoch, der 09.07.2014

 

bei St.-Guilhem-le-Désert
bei St.-Guilhem-le-Désert

Am Ende waren es knappe 100,- € für Übernachtung, Abendessen und Frühstück.
Ok: UND ein belegtes Baguette für den Weg…

Der Camino folgt über die gesamte Tour dem Fernwanderweg GR653.
Über die gesamte Tour?
Nein.
Ein kleiner Teil macht da eine Ausnahme! Leider ohne mein Wissen. Und auch der Wanderführer drückt sich da etwas missverständlich aus.
Und so folgte ich weiter treu der rot/weißen Markierung…
Zwar hielt sich der Umweg am Ende mit gut 7 km zum Glück in Grenzen, aber die außerplanmäßige Erhebung war mit ihren knapp 800 Metern dann doch eine kleine Überraschung.
Trotzdem erreichte ich einiger Maßen früh meinen Zielort und die dort vorhandene Pilgerherberge.
Drinnen traf ich auf 3 französische Erwachsene und deren Kinder (um die 16 Jahre).
Sie waren gerade dabei Essen zu kochen und luden mich direkt dazu ein.
Der für die Herberge zuständige Mann kam etwas später vorbei, brachte eine kleine Flasche mit sehr gutem Rotwein und kassierte 15,- € für die Übernachtung.
Da die Gruppe hier nur für ein paar Tage unterwegs ist, drehten sich die Gespräche auch mal nicht nur um die üblichen Caminothemen (es konnten fast alle Englisch – der eine Sohn sogar ein wenig Deutsch).
Wir waren eigentlich alle schon auf dem Weg in die Betten, da ergab sich in der Küche noch mal eine sehr interessante Unterhaltung mit einem der Herren zum Thema Nationalitäten und ihre Eigenarten…
Gegen Mitternacht ging ich dann mit der Erkenntnis ins Bett, dass wir Deutsche gar nicht so schlecht dastehen, wie wir meistens glauben… 😉

weiter →

(über die Sitemap lassen sich die Tage gezielt aufrufen)

Share Button

Schreibe einen Kommentar